Feuerwehr Emmen

 
     
 
 
Einsätze Aktuell Über uns Ausbildung Berichte Vereine Infrastruktur
 
 

Home

 

Intern

 

Galerien

 

Links

   
Alarmierung
   

 

 

Die Alarmierung der Feuerwehr Emmen erfolgt primär durch die Einsatzzentrale der Kantonspolizei Luzern. Nach Eingang einer Brandmeldung oder eines andern Ereignisses, welches ein Aufgebot der Feuerwehr erfordert, wird eine Konferenzschaltung zu einem Teil der Offiziere erstellt. Die diensthabenden Offiziere definieren in einem kurzen Gespräch das Aufgebot, welches von der Kantonspolizei anschliessend ausgelöst wird.
Die Eingeteilten der Feuerwehr werden entweder mit einem Telefonalarm, Pager oder Funkrufempfänger aufgeboten. Dabei wird ihnen nebst dem Einsatzort auch eine Meldung über den zu erwartenden Einsatz (z.B. Küchenbrand, Autobrand usw.) übermittelt. Während sich die Fahrer der schweren Rettungsfahrzeuge ins Feuerwehrmagazin begeben um die Fahrzeuge auf den Brandplatz zu bringen, rücken die übrigen Eingeteilten direkt am Schadenplatz ein.

     

In der Feuerwehr Emmen können folgende Elemente einzeln oder in Kombination aufgeboten werden:


- Alarmstufe 0 Kommandogruppe (1 oder 2)
- Alarmstufe 1 1 Zug (Zug 1-6)
- Alarmstufe 2 Einsatz Gross 1 oder 2 (Zug 1,3,5 / Zug 2,4,6)
- Alarmstufe 3 Ganze FW Emmen

Einzelne Einsatzelemente wie:
- Atemschutz
- Hubretter
- Wassertransport
- Chemie
- Strassenrettung
- Stützpunkt Autobahn
 
  Organigramm
  Organisation
  Reglement
  Aufgaben
  Alarmierung
  Es brennt, was tun?
  Interesse
  Kontakt
  Lageplan
  Impressum
   
  Geschichte
     
  Copyright @ Feuerwehr Emmen