Feuerwehr Emmen

 
     
 
 
Einsätze Aktuell Über uns Ausbildung Berichte Vereine Infrastruktur
 
 

Home

 

Intern

 

Galerien

 

Links

   
Ausbildung Kompanie 3

Einsatzübung Asylzentrum Sonnenhof

Am Montag, 21. Oktober 2013, fand die letzte Übung der Kompanie 3 in diesem Feuerwehrjahr statt. Der Schwerpunkt  sah vor, die Mittel der schweren Rettung der FW Emmen in zwei Einsatzübungen einzusetzen. Beide Einsatzübungen fanden im Asylzentrum Sonnenhof (Viscoseheim) statt. Ein weiteres Ziel, die Mannschaft nicht zweimal mit gleichen Chargen zu besetzen, wurde in die Planung integriert.
Die Alarmmeldung lautete: „Rauchentwicklung 3. Stock, Rettungen 3. Stock im Centrum Sonnenhof“.
Lt Patrik Künzli fungierte als erster Offizier auf Platz zugleich als Einsatzleiter. Er hatte mit der Bewältigung des Ereignisses alle Hände voll zu tun, mit Support vom EL Stv und der Führungsunterstützung hatte er stets den Überblick behalten und konnte den gefassten Entschluss schnell umsetzen.
Die Gruppenführer für Hubretter und Anhängeleiter fassten ihre Aufträge schnell, rekognoszierten die Örtlichkeit, und führten die Mannschaft zielorientiert, bis die Figuranten festen Boden unter den Füssen hatten. Auch das TLF und der Atemschutz wurden prioritär eingesetzt.


20 Minuten nach Auslösung wurde die erste Einsatzübung abgebrochen, die Fahrzeuge einsatzbereit für die zweite Übung erstellt. Zugleich folgte die Übungsbesprechung beim Einsatzleitfahrzeug.


Für die zweite Einsatzübung wurden alle Chargen neu besetzt. Die Alarmmeldung lautete: „Fernsehbrand im 3. Stock, Rettungen 3. Stock im Centrum Sonnenhof“. Lt Adrian Weber übernahm die Einsatzleitung vor Ort. Er setzte die Mittel prioritär für Personenrettungen ein. Auch er wurde durch zwei Offiziere in seinem Entschluss unterstützt. Ein Notausgang liess sich nicht öffnen. Doch der Gruppenführer liess sich in seinem Auftrag nicht verunsichern und suchte sofort nach einer praktikablen Lösung. Für die Verantwortlichen vom Asylzentrum Sonnenhof bescherte dieser Mangel dennoch ein paar Überstunden.

   

Auch dieses Szenario wurde nach 20 Minuten abgebrochen und zugleich fand die Übungsbesprechung statt. Die Lehren aus der ersten Einsatzübung wurden umgesetzt und die Figuranten waren jederzeit betreut.
Die Schlussbesprechung zeigte auf, dass das Handling der Geräte durch die Mannschaft beherrscht wurde. Die Gruppenführer führten ihre Gruppen einsatzbezogen. Die Einsatzleiter erkannten die Schlüsselstellen, priorisierten die Rettungen richtig und setzten die Offiziere zweckmässig ein. Auf allen Stufen wurde das Verbesserungspotential besprochen um so bei einem Ereignisfall das Optimum zu erzielen.
Zahlreiche Zuschauer, darunter viele Bewohner vom Asylzentrum, verfolgten die Einsatzübung. Auch sie können beruhigt ihren Aufenthalt geniessen, da sie nun wissen, dass die Kompanie 3 der Feuerwehr Emmen jederzeit ihre gute Leistung abrufen kann.
Einsatzübungen bringen gute Erfahrungen und Sicherheit im Umgang mit unseren Geräten. Dass dabei das Adrenalin jedes Einzelnen noch aktiviert wird, war ein positiver Effekt, welcher sonst nur bei Einsätzen einfliesst. Auch spielte bei dieser Übung die grosse Motivation der Mannschaft eine grosse Rolle. Waren es doch nur wenige Absenzen an diesem Abend. Deshalb sind Einsatzübungen im Jahresprogramm ein Mehrwert und ein wichtiger Bestanteil.
Danken möchte ich dem Viscoseheim, vertreten durch Herr Renè Lustenberger von der Caritas, für die Bereitschaft der Feuerwehr Emmen das Gebäude als Übungsobjekt zur Verfügung zu stellen. Ein weiterer Dank geht an unser Kommando für die Bereitstellung, Unterstützung und dem Controlling. Den Übungsgehilfen, Offizierskollegen und speziell Lt Adrian Weber möchte ich danken, nur so war das gelingen dieser Einsatzübung gewährleistet. Der Familie Isler und Alex Fischer (ehemaliger AdF 6. Zug), welche sich als Figuranten zur Verfügung stellten, gebührt ein besonderer Dank. Nicht vergessen und dem Dank eingeschlossen ist Hans-Jörg Marbach, für die Bereitschaft unser Wirken Fotographisch festzuhalten.

Übungsleiter Kompanie 3 Feuerwehr Emmen
Lt Daniel Stadelmann

Fotogalerie Ausbildung Kp 3 2013

 

  nach oben

 
  Jahr 2017
  Reservationen
   
  Emmen Center
  Zofingen
  Seewen
  Neueingeteilte
  Kp 3  Rettung
  6. Zug AHL
  Patientenbergung
  CKW Rathausen
  Personenbefreiung
  Strassenrettung
  Hubretter & 144
  Kaderübung 2009
   
  Archiv
     
  Copyright @ Feuerwehr Emmen